Warum Social Media nicht funktioniert!

Gehören Sie auch zu den Menschen die mit Social Media bisher keinen Erfolg oder positive Erfahrungen machen konnten? Wenn ich in meinen Beratungsgesprächen auf das Thema Social Media stoße, höre ich immer wieder folgende Sätze:

  • ,, Wir haben das mit Instagram versucht, aber es kommt nichts dabei rum!“
  • ,, Wir haben viele Likes, aber tatsächlich mehr verkauft haben wir dadurch nicht!“
  • ,, Wir machen dass nur, weil man es eben muss! Aber so richtig funktionieren tut das nicht!“
  • ,, Wir hatten uns mehr dadurch erhofft, aber es bringt uns nichts!“

Schon seltsam, oder? So gut wie jeder IT / Digitalberater oder Agentur gibt den Ratschlag sich auf die Social-Media-Kanäle einzulassen.

Ohne Social-Media sind sie bald abgeschrieben und verlieren den Anschluss Usw.

Aber die Wahrheit ernüchtert viele Unternehmer und nach wenigen Wochen wird der Plan vom großen und wichtigen Social-Media Vertriebskanal wieder an den Nagel gehängt.

Wann Social-Media nicht funktioniert!

Um zu verstehen wann Social-Media funktioniert und wann nicht, müssen wir vorerst unsere Betrachtung auf dieses Thema verändert. Unternehmen die mit diesen Vertriebskanälen keinen Erfolg haben, sind oft der Ansicht, dass die Anlage eines Accounts auf Instagram und Facebook schon die halbe Miete ist und wenn dann noch das eine oder andere Bild mit ein bisschen Text gepostet wird, dann sollte das doch schon ausreichen. Um das richtige Mindset auf dieses Thema zu bekommen ist es oftmals Hilfreich sich an Beispielen aus der ,,nicht digitalen Welt“ zu orientieren und diese zu vergleichen.

In der nicht digitalen Welt, wäre die Erstellung eines Accounts bei Instagram wohl dasselbe, wie sich ein Ladengeschäft in einer verwinkelten Seitengasse zu mieten oder zu kaufen.

Das Geschäft hat zu diesem Zeitpunkt weder eine Einrichtung, anregende Produkte noch die Bekanntheit, dass sich auch nur eine einzige Person in dieses Geschäft verirren würde.


Ihr Instagram Account ist letzten Endes nichts anderes als eine Verkaufsfläche für Ihre zukünftigen Kunden. Ihre potenziellen Kunden bekommen den Vorgeschmack auf dass, was Sie erhalten, wenn Sie sich noch weiter auf Ihr Unternehmen und Ihre Produkte einlassen.

Bevor sie Ihre digitale Verkaufsfläche für Ihre potenziellen Kunden öffnen, ist es demnach ratsam sich vorab ein paar Gedanken zu machen. Stichwort: Strategie!

Die digitale Strategie ist das A und das O eines erfolgreichen Vertriebskanals
  • Wer sind meine Kunden (Zielgruppe) und was kann ich Ihnen zeigen, um Sie für mein Unternehmen zu begeistern?
  • Was zeichnet uns als Unternehmen aus und wie können wir dies in unserem Account verdeutlichen?
  • Wer in meinem Unternehmen hat nicht nur die Fähigkeiten diese Kanäle zu bedienen, sondern hat ebenfalls die benötigte Unternehmensbetrachtung und Erfahrung um unsere Botschaft über diesen Kanal richtig zu transportieren?
  • Was ist unser konkretes Ziel, welches wir durch diesen Kanal erreichen möchten? Bekanntheit, mehr Kundenkontakt, neue Mitarbeiter, verlängerten Arm im Kundensupport, Anlaufstelle für Probleme usw.
  • Welche Wirkung soll unser Kanal auf unsere Besucher haben und erreiche ich damit das angestrebte Ziel?
  • Usw.

Anmerkung: Wenn Sie an diesem Punkt nicht weiter kommen, dann zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Sehr gerne unterstütze ich Sie bei dem Prozess der Strategieentwicklung!

Nun gehen wir mal davon aus, dass wir die ersten Vorbereitungen für die Öffnung unseres digitalen Geschäfts (Instagram Account) vorgenommen haben.

Dazu haben wir alles genutzt, was uns der Account bietet: 

  • Einen eindeutigen Benutzername (Unternehmensname)
  • Eine Beschreibung (Angebot und Lösung aufgeführt)
  • Ansprechendes Logo
  • Ein Link der zu Ihrer Website/Landingpage

Sie sind nun bereit und können mit dem ersten Posting Ihr Unternehmen/ Ihre Produkte/ Ihre Dienstleistung anbieten.

Wie bekomme ich Likes oder Follower?

Likes sind nur der Einstieg in die Kommunikation!

In dieser Frage, die ich übrigens so gut wie immer gestellt bekomme, steckt der erste Fehler! Was ist denn Ihr konkretes Ziel? Likes und Follower? Wer als Unternehmen hier seinen Erfolg misst, braucht sich nicht wundern, wenn außer Follower und Likes kein weiterer Erfolg eintritt.

Die Frage die Sie sich stellen sollten ist eher, wie sie über die Postings an die Menschen herankommen, welche die Likes und Kommentare abgeben.

An diesen sind wir ja schließlich interessiert. 

Aber was sind dann Likes und Kommentare? Betrachten Sie diese als Einladung zu einem weiteren Austausch. Der Nutzer gibt ihnen mit dem Like das Signal, dass ihm das gefällt was er sieht und dass können wir jetzt so hinnehmen und uns darüber freuen, oder wir nutzen dies als Einstieg in ein Gespräch, dass letzten Endes eventuell zu einem Verkauf führt.

Gehen wir erneut kurz in die nicht digitale Welt. Ihr Besucher steht nun auf Ihrer Verkaufsfläche und schaut sich ein Produkt (digital = Posting) etwas genauer an! Er nimmt sich die Zeit und sie merken an seinem Gesichtsausdruck, dass ihm das wohl gefällt was er da sieht.

Für einen guten Verkäufer ist dies das Signal zum Angriff überzugehen und den Interessenten anzusprechen. 

Ebenso verhält es sich mit einem Like! Unternehmen die mit Social-Media Kanälen nicht erfolgreich sind, hören exakt an dieser Stelle auf. Sie freuen sich darüber das ein potenzieller Kunde sein Interesse gezeigt hat und lassen diesen dann weiter ziehen. 

Jetzt kommt das ,,Social“ in Spiel!

Hinter jeden Nutzer verbirgt sich ein echter Mensch und potenzieller Kunde!

Der erfolgreiche Social Media Nutzer fängt jetzt erst richtig an! Jetzt geht es darum den digitalen Raum für sich zu nutzen! Bei diesen Plattformen dreht sich alles um Kommunikation. Diese wird aber gerne ausgelassen oder vergessen. Sprechen Sie Ihre Like-geber doch einfach direkt an!

,,Hallo, vielen Dank für dein Like! Wie du siehst, sind wir noch ganz am Anfang mit unserem Kanal. Was hat dir an unserem Posting, Produkt oder unsere Dienstleistung gefallen? Darf ich dir darüber noch etwas mehr erzählen?“

Selbstverständlich führt nicht jedes Gespräch automatisch zu einem erfolgreichen Verkauf oder einer Vermittlung! Aber wir können aus jeder Kommunikation wieder etwas an Erfahrung mitnehmen. Zudem, gewinnen wir damit sicher den einen oder anderen Follower, der zumindest etwas mehr Aufmerksamkeit auf unseren Account hat wie vorher und ebenfalls nun eine Anlaufstelle erhalten hat, auf die er proaktiv bei Interesse zugehen kann.

Kostet das nicht viel Zeit?

Selbstverständlich! Der nächste Irrtum den viele Unternehmen haben, wenn Sie sich auf die Social Media Welt einlassen ist der, dass sie hierbei wenig Zeit investieren müssten und dies zu einem Selbstläufer wird. Es gibt Wege wie auch hier einiges automatisiert werden kann, allerdings endet dies spätestens in der echten und direkte Kommunikation. Jeder Kontakt ist wichtig! Wir wissen vorher nie wer hinter einem Like, einem Kommentar und demnach User (Benutzer) steckt. Es sind dieselben potenziellen Kunden, welche bei Ihnen in ihrem Ladengeschäft stehen, an die Firmenpforte klopfen oder um einen Beratungstermin bitten.

Jeder hat ein vorher nicht einzuschätzende Potenzial an Umsatz und Größe.

Unser Ratschlag! Nutzen Sie Social Media Kanäle für dass, was sie sind:

Soziale Kommunikationskanäle


Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie ihre Social Media Kanäle erfolgreich aufbauen und einsetzen können, dann freue mich sehr über einen Kontakt zu Ihnen.

Es gibt hierbei einige Wege und Möglichkeiten wie benötigte Prozesse in Ihre Strukturen eingebaut und zum Teil automatisiert werden können.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Erstellung einer kreativen Strategie, dem sinnvollen Aufbau und der Vernetzung mit Ihrer Website oder Landingpage und dem Coaching Ihrer Social-Media Mitarbeiter in der Kommunikation mit Ihren potenziellen Kunden!

Ich freue mich auf unseren Austausch!